Ergebnisse der DanceComp Wuppertal - 01.07.22-03.07.22

 

 

Vom 01.07.-03.07. fand die DanceComp in der historischen Stadthalle in Wuppertal statt. Vier unserer Paare starteten und auch Trainer Domenik Herrmann war als Wertungsrichter vor Ort. Zuvor waren im Gruppentraining noch fleißig Endrunden getanzt worden, sodass alle Paare gut vorbereitet an den Start gehen konnten.
Direkt am Freitag gelang Jessica und Marcel nach langer Turnierpause eine Finalteilnahme in der HGR II C - Glückwunsch zum sechsten Platz! Chantal und Mark konnten sich am Sonntag in der HGR C bis in die 24er Runde tanzen. 


Gemeinsam wurde dann am Samstagabend mit mitgereisten Vereinskollegen der Turniertag mit Pizza beendet.

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Paare!

 

Alle Ergebnisse: 
Freitag: 
HGR II C Latein

Platz 6. Jessica&Marcel
Platz 10. Madeleine&Steffen

 

Samstag: 
HGR II B Latein

Platz 9. Steffi&Steffen

HRG C Latein
Platz 25.-26. Chantal&Mark
Platz 28. Jessica&Marcel
Platz 39.-41. Madeleine&Steffen

 

Sonntag: 
HGR II B Latein 

Platz 9.-10. Steffi&Steffen

HGR C Latein
Platz 24. Chantal& Mark
Platz 25.-28. Jessica&Marcel 
Platz 42.-43. Madeleine&Steffen 

HGR II C Latein 
Platz 9.-10. Jessica&Marcel

 

Showtime für Hips'n Wheels und Formationen!

 

In den letzten zwei Wochen waren unsere Tänzerinnen und Tänzer in Hannover für Shows unterwegs.⁣
Am 11. und 12.6. präsentierten unsere "Hips'n Wheels" tollen Equality-Rollstuhltanz beim Tag der Niedersachsen!
Hier trat auch unser A-Team der Lateinformationen auf und begeisterte das Publikum. ⁣
Im Rahmen der fetehannover am 21.6. tanzten sowohl das A- als auch das B-Team bei der "Fete de la danse" vor einem großen und tanzbegeistertem Publikum. 
Ward ihr bei einer oder sogar mehreren Shows dabei und wollt nun selber lostanzen? Meldet euch und schnuppert 2 mal kostenlos in jedes Training unserer Sparte!⁣

 

Ergebnisse der Hannoverschen Tanzssporttage 11.06.-12.06. 

 

Am 11.06. und 12.06 fanden unter Beteiligung der hannoveraner Tanzsportvereine die Hannoverschen Tanzsportttage (HaTaTas) in der Akademie des Sports im LandesSportBund Niedersachsen e.V. statt. Gleich vier TKH-Paare gingen an den zwei Tagen an den Start.

 

Tag 1.

Den Anfang des Turniers machten unsere Jüngsten. In der Klasse Kinder 1/2  D Latein erreichten Michael und Elina den 5. Platz! Maikel-Jay und Juliana landeten bei den Junioren II D  Latein auf Platz 4. An diesem Tag wurden die Kinder von unseren Standardtrainern Victoria und Vlad betreut, die den Paaren unterstützend und motivierend zur Seite standen.

 

Tag 2.

An Tag 2 waren gleich alle vier TKH-Paare betreut durch Trainer Ilja und Daria am Start. Michael und Elina konnten an ihre Leistung vom Vortag anknüpfen und belegten bei den Kindern I/II D Latein Platz 4 - die beiden freuen sich sehr, dass sie nun endlich richtige Turniere tanzen dürfen! Maikel-Jay und Juliana legten nach Tag 1 nochmal eine Schippe drauf - Platz 2 und damit die Silbermediallie!

Im Breitensport konnte unser Mädchenpaar Sophie und Marie die tollen Ergenisse vorheriger Turniere bestätigen und erreichten einen tollen vierten Platz.  

Am Mittag wurde es auch für unser C-Klasse Paar Steffen und Madeleine ernst. In der HRG C Latein tanzen die beiden eine starke Vorrunde und wurden mit dem Einzug in die erste Zwischenrunde und Platz 10 in der Gesamtwertung belohnt!

 

Wir sind stolz auf Eure tollen Ergebnisse und wünschen euch weiterhin viel Erfolg für die kommenden Turniere

 

TKH-Paar tanzt Deutsche Meisterschaft!

 

Deutsche Meisterschaften

 

Unser TKH-Paar Rodion und Eva haben sich für die Deutsche Meisterschaft Latein der Junioren II qualifiziert und sind am 21.05.2022 dazu angetreten. Es war ihre erste Deutsche Meisterschaft in der höchsten Klasse der Junioren, die beiden haben sich sehr über die Qualifikation gefreut!

 

Auch wir sind stolz auf euch und drücken euch die Daumen für die kommenden Turniere! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kleine Tänzerinnen ganz groß!

 

Platz 4. für Sophie und Marie André

 

Zum Auftakt der Breitensportserie nahmen zwei unserer jüngsten Tänzerinnen am Breitensportwettbewerb Latein im TTC Gelb Weiß Hannover statt. Marie und Sophie André gingen betreut von Trainerin Daria nach längerer Coronapause am 30.04.22 an den Start.
Als einziges Hannoveraner Paar gelang es ihnen in einem Starterfeld von 11 Paaren sich einen Platz im großen Finale zu ertanzen! Nach drei starken Runden stand das Ergebnis fest: Platz 4 für das Mädchenpaar vom TKH! Die Freude war riesig und Trainerin und Eltern waren zurecht Stolz auf die Leistung von Marie und Sophie - auch wir sagen Herzlichen Glückwunsch und weiter so!
Apropos "Weiter so" - das nächste Turnier der Breitensportserie findet am 12.06.2022 im Rahmen der Hannoverschen Tanzsporttage (HaTaTas) statt. Wer nun Lust bekommen hat auch selbst einmal auf der Fläche zu stehen und die Grundlagen des Tanzens mit viel Spaß zu erlernen ist in unseren Kinder- und Jugendgruppen jederzeit willkommen - auch Mädchenpaare sind ausdrücklich erwünscht! 
 

Neue Gesichter für den Standardtanz!

 

 

Victoria Ghadiri und Vlad-Constantin Milinovici unterstützen Standardbereich im TSZ!

 

Der Standardbereich des 1. TSZ konnte zwei neue Gesichter für den Turnieraufbau Standard gewinnen: Victoria Ghadiri und Vlad-Constantin Milinovici werden ab sofort die Standardgruppe trainieren!

Die beiden konnten als Paar bereits Erfolge in der HGR S Standard ertanzen und werden als Trainer C Leistungssport eine tolle Bereicherung für unseren Verein darstellen - Willkommen Vicky und Vlad!

 

 

Saisonabschluss im A-Team

 

 

Nach kurzer Vorbereitung aufgrund krankheitsbedingter Ausfälle machte sich das A-Team am 23.04.22 zum letzten Saisonturnier der 2. Bundesliga Nord zum TSC Walsrode. Zum Abschluss dieser besonderen Saison mit erster eigener Musik wollte sich die Mannschaft trotz Umstellungen noch mal mit zwei tollen Durchgängen von der Saison verabschieden und vor allem bei Trainer Domenik Herrmann bedanken. Nach sauberer Stellprobe war jedoch leider im Turnier von Beginn an der Wurm drin: Zu viele individuelle Fehler wurden angeboten, die dazu führten, dass sich die Mannschaft zum ersten Mal diese Saison nur für das kleine Finale qualifizierte. Der Schock saß der Mannschaft noch tief in den Knochen, als es nur 20 Minuten nach Verkündung wieder auf die Fläche ging. Auch im Finaldurchgang wurden wieder Fehler angeboten und so beendete das A-Team sein letztes Turnier auf dem 6. Platz. ⠀

Trotz aller Enttäuschung über die Platzierung gab es dennoch Grund zur Freude: A-Team-Tänzer, Co-Kapitän und gleichzeitig 1. Vorsitzende des 1.TSZ Fei Tao feierte gestern sein 60. Turnier für den Verein. Fei — wir können gar nicht in Worte fassen, was du für die Mannschaft und den Verein bedeutest! Wir können uns nur vor dir verneigen, DANKE! für deine Treue und all das, was du für uns gibst.  ⠀

Schon jetzt ist die Mannschaft kampfbereit, dieses Ergebnis des letzten Turniers so nicht stehen zu lassen und in der nächsten Saison wieder voll anzugreifen - Das war erst der Anfang! ⠀

Herzliche Glückwünsche gelten an dieser Stelle dem TSC Walsrode und dem Blau-Weiß Buchholz, die den Nordbereich am 21.5. beim Aufstiegsturnier zur 1. Bundesliga vertreten werden! Wir wünschen euch viel Erfolg! 

 

Aufstieg für Ayano und Phong beim Blauen Band in Berlin!

 

TKH-Paare unterwegs in Berlin

 

Während für unsere Formationsteams die Saison in vollen Gange war, stand für eines unserer Einzelpaare ein anderes Ziel im Fokus - Ayano und Phong, die bereits im letzten Jahr tolle Ergebnisse im Einzel in der D-Klasse Latein erzielen konnten, wollten nun beim Blauen Band in Berlin den Aufstieg in die C-Klasse erreichen! 

 

Mit einem zweiten Platz in der HGR D und einem vierten Platz in der HGR II D machte das Paar den Aufstieg bereits an Tag 1 perfekt! An Tag 2 konnten sie sich in der HGR C mit einem guten 30. Platz bei 46 gestarteten Paaren auch direkt beweisen - Herzlichen Glückwunsch!

 

Auch unserem B-Klasse Paar Steffi und Steffen gelangen tolle Ergebnisse - allen voran ein super 8. Platz in der HGR II B Latein - auch euch gilt natürlich unser Glückwunsch!

 

B-Team erfolgreich in Kiel!

 

Um 3 Uhr nachts machte sich das B-Team gestern auf den Weg nach Kiel zum dritten Ligaturnier. 

Zum ersten Mal in dieser Saison konnte das Team hier mit 8 Paaren auf der Fläche zu stehen!Dadurch motiviert bis in die Fingerspitzen legte das Team einen starken ersten Durchgang hin, der mit dem Einzug ins große Finale belohnt wurde.

Hier wurde nochmal einer oben drauf gelegt - in den Wertungen wurde es knapp der 4.Platz, zwei Wertungsrichter sahen das Team sogar auf dem dritten Platz!

Zeit zum Ausruhen bleibt nicht - das nächste und letzte Turnier der Saison findet bereits nächsten Samstag in Nienburg statt. Bis dahin heißt es jetzt nochmal alles im Training rausholen und die Platzierung behaupten 

Danke an das 1. Latinteam Kiel für die tolle Organisation des Turniers und auch an alle mitgereisten Fans!

 

Saisonauftakt im B-Team

 

Nach dem Saisonstart des A-Teams konnte nun auch das B-Team  in diesem Jahr mit einigen neuen Tänzer*innen und dem Thema „Lionel Richie“ in der Landesliga Nord an den Start gehen. Beim ersten Ligaturnier in Buchholz in der Nordheide erreichte das neu formierte Team das kleine Finale und Platz 6 bei insgesamt 10 Mannschaften. Trainerin Wiebke Bormann und Trainer Ilja Kubrin zeigten sich mit der Leistung des Teams dennoch zufrieden und motiviert, dies beim zweiten Turnier am 06.03.2022 in Alfeld noch steigern zu können. Leider reichte es hier erneut nur für das kleine Finale und Platz 7.

Dennoch war bei allen Tänzer*innen spürbar, wie sehr alle die Turnieratmosphäre vermisst haben und wie groß die Freude nun ist, endlich wieder gemeinsam auf der Fläche zu stehen!

 

FREEDOM - Das A-Team auf Erfolgskurs

 

 

Am Sonntag, den 16.1., klingelten die Wecker des A-Teams erstmalig wieder in den frühen Morgenstunden. Noch im Dunkeln machten sich die Tänzer*innen auf den Weg zum 1. Turnier in Bremen nach knapp zwei Jahren coronabedingter Pause. Zum Auftakt der 2. Bundesliga Nord sollte nun endlich auch die neue, eigene Choreografie inklusive neuer Outfits und einiger neuer Tänzer*innen premiert werden. FREEDOM heißt das Baby von Trainer Domenik Herrmann, das in Zusammenarbeit mit Choreograf Ton Greten im Sommer 2021 entstand und die Geschichte des A-Teams über die letzten Jahre, vor allem auch im Zuge der Pandemie, erzählt. Und FREEDOM setzte Kräfte frei: Befeuert von vielen mitgereisten Fans und der Freude, endlich wieder auf Parkett vor Publikum zu stehen, tanzte das A-Team zwei hervorragende Durchgänge und landete in der Endabrechnung auf Platz 3. Zwei Wertungsrichter sahen die Mannschaft sogar auf dem 2. Platz, sodass die Marschrichtung für das nächste Turnier, welches nur 14 Tage später im Bremerhaven sein sollte, feststand.


Aufgrund der pandemischen Lage hatte sich die TSG Bremerhaven bereits im Vorfeld dazu entschieden, das Turnier am 29.01. als “Geisterturnier” stattfinden zu lassen und einen Livestream für die daheimgebliebenen Fans und Vereinskolleg*innen einzurichten: Eine ganz neue Situation für alle Mannschaften vor leeren Rängen zu tanzen, die den Aktiven besonders viel abverlangte! Doch unser A-Team war bereits im Training gut auf die Situation vorbereitet worden und zeigte eine saubere Vorrunde, mit der sie sich für das große Finale qualifizierte. Für die Finalrunde forderten Trainer Tim Daniel Böhm und Domenik Herrmann noch “die extra 5%”, die die Mannschaft dann auch abrief: Als zweites Team ging sie im Finale an den Start und landete dort auch in der Endabrechnung: Silber für “Freedom” in Bremerhaven hinter dem Team aus Walsrode und vor dem Team des TSC Blau Gold Nienburg.

Weiter geht es nun für das A-Team am 12.02. in Buchholz. Nur einen Tag später wird hier auch das neu formierte B-Team endlich Premiere feiern können. Wir freuen uns also wieder auf ein Wochenende voller Formationstanz!