Kindertanz

Schon die kleinsten TänzerInnen lernen, höflich und korrekt, respekvoll und auch rücksichtsvoll mit den TanzpartnerInnen umzugehen und sie lernen zu akzeptieren, wenn andere besser sind als sie selbst.

Das Gruppenverhalten wird gestärkt und die Freude, sich in der Musik miteinander gekonnt zu bewegen.

Ganz wichtig ist, dass sie auch lernen, dass Aggressionen in diesem Sport und in diesen Gruppen nichts zu suchen haben und auch nicht geduldet werden.

Die Kinder lernen, sich Ziele zu setzen, für die es sich lohnt, sich anzustrengen - auch wenn es schwerfällt.

 

Schon für die ganz Kleinen, im Alter von 3-5 Jahren, gibt es eine Gruppe. Die "Mini Dancers" können freitags von 16:30-17:15 spielerisch die ersten Bewegungen zur Musik erlernen.

 

Für die Kinder, die Tanzen als Hobby (Breitensport) betreiben möchten, wurde im März 2019 eine neue Gruppe, die "Latin Dancers", im 1. TSZ eingerichtet. Kinder ab 6 Jahren werden hier dienstags von 16:30 - 17:15 in den Lateinamerikanischen Tänzen, wie z. B. Rumba und Cha Cha, unterrichtet.

 

Zwei weitere Kindergruppen sind so konzipiert, dass eine kindgerechte Vorbereitung auf den Leistungssportbereich Turniertanz erfolgt. Einige der Kinder haben bereits an Breitensportwettbewerben teilgenommen oder streben eine Turnierlaufbahn an.

 

Das Training der Turniervorbereitungsgruppe Latein für Kinder und Jugendliche findet immer dienstags von 17:30 bis 18:30 Uhr statt (siehe auch Trainingsplan).

 

Das Training der Turniervorbereitungsgruppe Standard für Kinder und Jugendliche findet immer freitags von 17:30 bis 18:30 Uhr statt (siehe auch Trainingsplan).