News


Auf dieser Seite sind unsere Neuigkeiten verlinkt, so dass sich jeder schnell updaten kann.

 

 

 

News im April 2016

Die Lateinformation des Tanzsportzentrums im TKH sucht DICH!

Egal, ob Vorkenntnisse oder nicht - wir freuen uns, Dich am 19.05.2016 von 20-22Uhr in der Sporthalle des TKH (Maschstraße 16) zum Probetraining für die neue Saison einzuladen!

@private

 

 

 

 

Workshop Tango Argentino am 21.5.16

Dieser Workshop ist die Fortsetzung zum Seminar vom Oktober 2015, allerdings genauso geeignet für Neu-Einsteiger, die mal ein bisschen Tango-Luft schnuppern wollen. Wir werden zunächst ausführlich die Grundelemente, den Grundschritt und die beim letzten Mal gelehrten Figuren wiederholen, um dann an weiteren Figuren und der Improvisation zu arbeiten.

Irene Marcilio kommt aus Argentinien. Sie ist Tango- und Ballett-Tänzerin mit langjähriger Erfahrung im Unterrichten und auf der Bühne. Simon Harten tanzt seit mehreren Jahren Tango, hat unter anderem lange Zeit Unterricht in Argentinien genommen und bereits einige Workshops gegeben.

Erinnerung an das kostenfreie Training für den großen Flashmob

 

Sarah freut sich schon auf diesen Samstag um die Choreo einzuüben. Das Training findet am 9.4. und 23.4. jeweils um 17:00 Uhr in der Escherstraße 12 in 30159 Hannover statt. Es ist nicht notwendig an beiden Terminen teilzunehmen, d.h. auch Teilnehmer, die nur einen Samstag Zeit haben sind herzlich willkommen.

MOVE YOUR TOWN

Wie sich herumgesprochen haben dürfte, ist am 29. April der Welttag des Tanzes. Dafür wird in Hannover unter dem Motto „MOVE YOUR TOWN“ 24h lang alles gezeigt, was mit dem Thema Tanzen zu tun hat. Und wir machen mit! Die einzelnen Angebote findet ihr in den bereits auf der Homepage vorhandenen Links.

 

Hier geht es zu dem Trainingsvideo für den Flashmob, der um 20:00 Uhr vor dem Hauptbahnhof los geht. https://vimeo.com/161887778. Wer nicht alleine üben möchte, kann an folgenden Tagen in das 1. TSZ kommen:

 

Samstag             09.04.2016, 17:00

Samstag             23.04.2016, 17:00

 

Der Unterricht ist kostenfrei!

 

Unser Team darf eine Stunde lang in der Ernst-August-Galerie zeigen, was das 1. TSZ so im kann. Ein Highlight ist sicherlich das Spaßturnier für die Zuschauer. Kommt doch mal vorbei. Beginn: 18:30, Ende 19:30.

Turnier der Formation am 2.4.16

 

Voll motiviert und mit der Sicherheit, in den letzten Wochen sehr gut trainiert und uns weiterentwickelt zu haben, begann für unsere Formation um 9:20Uhr der vorletzte Turniertag der Saison 2016 in Walsrode. 

 

Da die sechste Mannschaft in unserer Liga sich aus dem Turniergeschehen verletzungsbedingt zurückziehen musste, wurde von der Turnierleitung entschieden, alle Mannschaften sowohl Vorrunde als auch das große Finale tanzen zu lassen. 

Wir tanzten entspannt, aber konzentriert unsere erste Runde an fünfter Stelle. Unsere Trainer als auch wir waren damit äußerst zufrieden und unsere Hoffnungen auf Ligaerhalt wurden noch verstärkt. 

Der Durchgang im großen Finale wurde von einem Trainer als "das Beste was er von dieser Formation überhaupt gesehen habe" bezeichnet. Auch wir Tänzer waren begeistert! 

Leider sahen dies drei der fünf Wertungsrichter anders und wir belegten den 5. Platz.

 

 

 

News im März 2016

Ergebnisse der Teilnehmer bei den großen Osterturnieren

 

Ostermarathon in Braunschweig

Vom 25.03.16 bis zum 27.03.16 wurde in Braunschweig wieder der Ostermarathon der Tanzsportjugend ausgetragen. Natürlich waren auch wieder Paare des 1. TSZ mit am Start.  Hier ihre Ergebnisse:

 

26.03.2016

Michael Schatrow und Sophie Neufeld startetenbei den Jun II D Latein. Es waren 20 Paare am Start. Im 7-paarigen Finale erreichten Michael und Sophie einen grandiosen 6. Platz. Bei den Jun I D Latein waren 26 Paare am Start. Wieder konnten sich Michael und Sophie bis in das Finale durchsetzen und erreichten ebenfalls einen super 6. Platz.

                                              

Tim Baskirov / Anna Baskirov starteten ebenfalls bei den Jun II D Latein und erreichten souverän das Semifinale. Hier wurden Sie mit dem Anschlussplatz an die

Endrunde belohnt. Jun I D Latein - hier waren 26 Paare am Start - schafften sie es ebenfalls bis ins  Semifinale und errecihten den 11. Platz.

 

27.03.2016

Sohrab Aslami und Vivien Bersheminski starteten bei den Jun I D STD und hielten         Einzug in das Finale! Sie freuten sich sich riesig über den erreichten 5. Platz. Sie starteten ebenfalls bei den Jun I D Latein. Bei den beiden Tänzern, ihren Eltern und Trainern herrschte große Freude auch hier in das Finale einzuziehen. Mit einem 5. Platz konnten sie dieses Turnierwochenende glücklich beschließen.

 

Wir freuen uns für alle drei Junioren-Paare über die richtig guten Ergebnisse!

 

44. Tanzkarussell um das Blaue Band der Spree

Vom 25.03.16 bin zum 28.03.16 wurde in Berlin zum 44. mal das Tanzkarussell um das Blaue Band der Spree ausgetragen. Auch bei diesem Mammutturnier waren Paare des 1. TSZ mit dabei. Hier die Ergebnisse:

 

25.03.2016

Antonio  Ungefug und Jessika Keberlein starteten in der HGR C STD. In dem 66-paarigen Starterfeld tanzten sich  Antonio und Jessika bis in das Semifinale und beendeten das Turnier mit einem sehr guten 12. Platz

 

27.03.2016

Antonio Ungefug und Jessika Keberlein stateten in der HGR B Latein. Hier waren tatsächlich 116 Paare am Start, aber Antonio und Jessika ließen es sich nicht nehmen auch bei diesem Turnier bis in das Semifinale zu tanzen. Auf den erreichten 11. Platz können die Beiden wirklich stolz sein.

 

Alexander Kopka und Michelle Casjens starteten in der HGR A Latein. Hier waren 80 Paare am Start. Mit einer überzeugenden Leistung schafften Alex und

Michelle den Einzug in das Semifinale. Über den erreichten 10. Platz freuen sie sich und

wir uns auch.

 

28.03.2016

Antonio Ungefug und Jessika Keberlein starteten in der HGR B Latein. Es waren noch einmal 97 Paare am Start. Dieses mal schrammten Antonio und Jessika

hauchdünn am Finale vorbei und belegtenmit dem 8. Platz den undankbaren Anschlussplatz.

 

Alexander Kopka und Michelle Casjens starteten in der HGR A Latein. Hier starteten 75 Paare. SIe schafften es wiederum bis in das Semifinale und konnten dieses anstrengende Wochenende mit einem 10. Platz abschließen.

 

Wir gratulieren den Finalisten und Semifinalisten. Und denjenigen, bei denen es dieses mal noch nicht so geklappt hat, wie sie das gerne wollten, drücken wir für die kommenden Turniere natürlich fest die Daumen.

Finale bei Landesmeisterschaften

Am Samstag, 12.03.16, waren Antonio und Jessika schon wieder unterwegs. Dieses Mal nach Osnabrück. Dort wurde u. a. die Landesmeisterschaft der Hauptgruppe C Standard ausgetragen. 12 Paare aus Niedersachsen kämpften um den Einzug in das Finale. Antonio und Jessika gehörten zu den 6 Paaren, denen es gelang, durch ihre tänzerische Leistung einen Finalplatz zu sichern. Mit einem guten 4. Platz, es waren doch einige 2er und 3er in der Wertung, beendeten sie das Turnier. Ihr Trainer Thorsten Schreiter hat das Paar auf die Meisterschaft begleitet und so für nötige moralische Unterstützung gesorgt. Wir wünschen sowohl dem Paar als auch dem Trainer weiterhin viel Erfolg.

Michel Pokale 2016

Am 06.03.2016 haben Jessika und Antonio an dem Michel Pokale Turnier in Glinde bei Hamburg teilgenommen und das Finale erreicht. In dem Finale belegten sie den 4. Platz von 12 gestarteten Paaren.

Wir wünschen den beiden noch weiterhin viel Glück.

@private

Einladung zur Abteilungsversammlung

 

Liebe Tänzerinnen und Tänzer,

 

der Aushang der Einladung zur jährlichen Abteilungsversammlung ist fristgerecht erfolgt.  Da aber nicht jeder in den Saal in der Escherstraße kommt, erhaltet ihr heute sicherheitshalber die Einladung zur Abteilungsversammlung als Mail-Anhang. Leider können z. Zt. keine Veröffentlichungen auf der Homepage des 1. TSZ vorgenommen werden, so dass dort nicht über diesen Termin informiert werden kann.

 

Stimmberechtigt sind Mitglieder ab dem 16. Lebensjahr. Eltern haben kein Stimmrecht für ihre Kinder. Trotzdem können natürlich die Eltern und Nichtstimmberechtigten an der Versammlung teilnehmen.

 

Für Rückfragen stehe ich gern zur Verfügung.

Viele Grüße

Martina Vogel

Mehr Infos hierzu erhalten Sie durch einen Klick auf das nebenstehende Logo

Deutsche Meisterschaft: Maurizio Bauer/Katrin Lorber erreichen Semifinale

Ein Mammutprogramm hatten sich Maurizio und Katrin am Wochenende vom 27./28. Februar vorgenommen. Am Samstag wurde die Deutsche Meisterschaft der Junioren II B Klasse Latein in Berlin ausgetanzt. 71 Paare kämpften um den Einzug in die nächste Runde. Aber nur 6 Paare können das Finale erreichen. Maurizio und Katrin schafften es bis in das 13-paarige Semifinale und beendeten das Turnier auch mit diesem Platz. Beide freuten sich über diesen Erfolg und wir gratulieren ihnen natürlich zu dieser Leistung.

 

Am Sonntag stand dann die auch noch die Deutsche Meisterschaft der Jugend A Latein an. Maurizio und Katrin haben die Berechtigung in dieser Klasse zu starten, weil sie die leistungsmäßigen Voraussetzungen erfüllt haben. Aber eigentlich sind die beiden noch nicht in der Altersgruppe. Trotzdem setzten sich die NTV-Vizemeister der Jugend A im 77-paarigen Starterfeld bis ins Achtelfinale durch und belegten Platz 37. Auch mit diesem Ergebnis waren die beiden und auch ihre Trainer Domenik Herrmann und Anna Walz, die sie zu den Meisterschaften begleitet hatten, zufrieden.

@private

News im Februar 2016

Unsere Formation auf dem 3. Platz

In Kiel hieß es am Sonntag für das A-Team noch einmal angreifen und alles geben. Nach fehlerfreier Vorrunde durfte die Mannschaft erstmalig in dieser Saison ins große Finale einziehen. Dort gaben die Tänzer noch einmal alles und wurden mit dem 3. Platz belohnt.

@private

Nordhessische Tanztage

Am Sonntag, den 21.02.16, sind Jessika und Antonio nach Vellmar gefahren und haben an den Nordhessischen Tanztagen teilgenommen.
Mit neuen Choreografien und gemischten Gefühlen tanzten sie das mit nur fünf Paaren belegte Hauptgruppen B Lateinturnier und erreichten unerwartet den 1. Platz.
Wir wünschen den beiden noch weiterhin viel Erfolg!

@private

Bericht im Fernsehen

Am Samstag, 13.02.16, um 18:45 sendete der NDR einen Bericht über Maurizio und Katrin. Hier der Link zur Mediathek:

http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/das/Norddeutschland-und-die-Welt,sendung479294.html

Turnier der Hauptgruppe C Standard in Recklinghausen

Am Valentinstag, den 14.02.2016, waren Jessika und Antonio in Recklinghausen unterwegs, um bei einem Turnier der Hauptgruppe C Standard zu starten. Sie haben souverän das Finale erreicht und dort den 4. Platz von 10 gestarteten Paaren belegt. Damit haben sie eine Platzierung erreicht. Wir wünschen den beiden weiterhin noch viel Erfolg!

@private

Neue Niedersachsen Meister

Am 13.02.16 wurde in Bremen die gemeinsame Landesmeisterschaft der Norddeutschen Bundesländer (GLM) in den Klassen HGr A- und S-Latein ausgetragen. Für das 1. TSZ waren Michelle und Alexander in der HGr A mit dabei. Im 20 paarigen Startfeld erreichten die Beiden selbstverständlich das Finale. Glücklich und zufrieden konnten sie am Ende des Turniers die Bronzemedaille der GLM und die Goldmedaille als neue Niedersachsen Meister entgegen nehmen. Wir gratulieren herzlich!

Ebenfalls in Bremen bei der GLM waren auch Tim und Maria. Beide starten ab diesem Jahr in der Hauptgruppe S Latein. Das Startfeld war leider deutlich kleiner als bei der HGr A Latein. Das ändert aber nichts an der Leistung von Maria und Tim. Auch diese Beiden waren im Finale. Die Wertungen waren absolut gemischt und am Ende erreichten sie den 5. Platz. Als bestes niedersächsisches Paar nahmen sie ebenfalls die Goldmedaille und somit den Meistertitel mit nach Hause. Glückwunsch!

@private

Turniererfolg in Itzehoe

Am 06.02.16 waren Michelle und Alexander in Itzehoe unterwegs um bei einem Turnier der Hauptgruppe A Latein zu starten. Leider war das Starterfeld mit 4 Paaren sehr übersichtlich. Trotzdem freuen sich Michelle und Alexander sehr darüber, dass sie souverän alle 5 Tänze gewinnen konnten. Wir gratulieren den beiden ganz herzlich!

@private

Drei- Königs- Turnier in Münster

Antonio und Jessika haben am Samstag,  den 6. Februar an dem Drei- Königs- Turnier in Münster teilgenommen. In der Hauptgruppe C Standard waren 10 Paare am Start. Antonio und Jessika haben souverän das Finale erreicht und konnten dort den 6. Platz belegen. Mit ihrer Tanzleistung waren sie zufrieden, da es ihr erstes Turnier mit neuen Choreografien in dieser Startklasse war.

@private

Bremen  - das zweite Ligaturnier der Formation

Am Wochenende ging es für die Formation nach Bremen zum zweiten Ligaturnier der Saison. Trotz Verletzungen und damit verbundenen Umstellungen konnte eine solide Vorrunde getanzt werden. Leider reichte es abermals nicht für das große Finale und die Enttäuschung darüber war zunächst groß. Jedoch konnte sich die Mannschaft wieder sammeln und entschied das kleine Finale eindeutig mit allen Einsen für sich, vor dem Team aus Hamburg. Somit steht das Team in der Liga weiterhin auf Platz 5.

 

 

News im Januar 2016

Gemeinsame Landesmeisterschaften Kinder, Junioren u. Jugend Latein

24.01.2016

 

Am Sonntag war nur ein Paar des 1. TSZ auf der GLM in Pattensen vertreten. Maurizio und Katrin starten ab diesem Jahr in der Altersgruppe Jun II. Im 21-paarigen Starterfeld der Klasse Jun II B erreichten die beiden souverän das 6-paarige Finale. Mit lautstarker Unterstützung von zahlreichen Fans und natürlich durch ihre super Leistung konnten Maurizio und Katrin im Gesamtturnier der 5 Bundesländer der GLM den Bronzerang ertanzen. Gefreut haben sich die beiden aber besonders über den Titel des Landesmeister Niedersachsen.  Herzlichen Glückwunsch!

 

Kurz vor Beginn der Meisterschaft der Junioren II B Latein fand sich ein Kamerateam von N3 im Ratskeller in Pattensen ein. Gedreht wird ein Reportage über Maurizio Bauer/Katrin Lorber, die voraussichtlich am 13. Februar im NDR ausgestrahlt wird. Die Sendung heißt "DAS" und beginnt um 18.45 Uhr bis 19.3o Uhr. Frau Elisabeth Bergmann hat die Zwei über mehrere Turnier- und Vorbereitungsstationen begleitet und wird daraus einen attraktiven Beitrag über den Tanzsport zusammenstellen. 

Gemeinsame Landesmeisterschaften Kinder, Junioren u. Jugend Latein am 23.01.2016

 

3 Paare = 6 Helden warem vom 1. TSZ bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften Latein der nördlichen Bundesländer am Start. Austragungsort war Pattensen. Der Saal war richtig voll, überall wuselten die Aktiven und Eltern herum. Für zwei von unseren drei Paaren war es der erste gemeinsame Start auf einem Turnier und daher war die Aufregung bei den Kindern und deren Eltern ganz schön groß. Die Trainerin Anna Walz hat die Kids begleitet und versuchte Ruhe und Konzentration herzustellen, aber das war nicht so einfach. Mit dem Ergebnis können alle zufrieden sein.

 

Hier das Finale für Niedersachen bei den Jun I D:

Sohrab Aslami/Vivien Bersheminski       4. Platz

Michael Schatrow/Sophie Neufeld         6. Platz

Tim Baskirov/Anna Baskirov                      6. Platz

 

Hier das Finale für Niedersachen bei den Jun II D:

Tim Baskirov/Anna Baskirov                      4. Platz

Sohrab Aslami/Vivien Bersheminski       5. Platz

Michael Schatrow/Sophie Neufeld         6. Platz

4 von 5 Einsen im kleinen Finale

Nach einer nervösen Vorrunde drehte das Team im kleinen Finale nochmal auf und holte souverän 4 von 5 Einsen und sicherte sich somit ganz klar den 5. Platz. Das Team hat jetzt Blut geleckt und will, wie das Choreo-Vorbild Blu aus dem Film Rio, in Bremen ins Große Finale fliegen

@private