Copyright Klaus Butenschön

Gerhard Vogel - gemeinsam mit Ehe- u. Tanzpartnerin Martina

 

tanzen seit 1989 zusammen

Gerhard Vogel ist im Besitz der Lizenz: Trainer C

 

tänzerische Erfolge:

mehrfach Stadt- und Gebietsmeister in den Klassen B/A/S

 

Schon im Jahre 1958 begann Gerhard Vogel seine Laufbahn als Turniertänzer in der VT-Gruppe (vor Turnier) der Tanzschule Keller in Berlin. Von der Saison 1960/61 bis 1969 war er bereits maßgeblich an der Gestaltung des Programmes der großen Deutschlandhallen Turniere beteiligt. In dieser Zeit ist er bis in die Hauptklasse B in Standard und Latein aufgestiegen. Er wechselte den Verein und schaffte es, sich bis in die Sonderklasse über 10 Tänze vorzuarbeiten. 1973 erwarb er seine Lizenz als Wertungsrichter im DTV. Leider musste er dann 1975 aus beruflichen Gründen mit dem Tanzen aufhören.

1989 begann er mit seiner jetzigen Frau Martina wieder in den Tanzturniersport einzusteigen. Gemeinsam erreichten die Beiden die höchste tänzerische Klasse, die S-Klasse.


Im Dezember 1995 übernahm Gerhard Vogel seine erste Gesellschaftstanzgruppe im 1. TSZ des Turn-Klubb zu Hannover als Übungsleiter. Heute unterrichtet er gemeinsam mit seiner Frau Martina vier Gesellschaftstanzgruppen.

 

Ihre tänzerische Laufbahn haben Gerhard und Martina 2014 beendet. Beide widmen sich jetzt voll und ganz dem Unterricht.

 

 

© privat

Uwe Jorzig - Haupt-Trainer der Latein-Formation
email: ujorzig@t-online.de

A-Team und B-Team

 

  • Tänzerischisch aktiv seit 1973 in Bremerhaven bei der TSG Bremerhaven; zuerst in der Formation im B-Team und ab 1974 im A-Team
  • 4 mal Weltmeister, 3 mal Europameister, 5 mal Deutscher Meister
  • Parallel dazu Einzeltanzen vorrangig Latein, 4 Jahre S-Klasse in Bremerhaven und dann in Hannover, nebenbei A-Klasse Standard
  • Seit 1982 Formationstrainer in Hannover (Landesliga bis 1. Bundesliga)
© privat

Domenik Herrmann - Trainer der Latein-Formation -A-Team und der Lateinturniergruppe

                                   

email: Domenik.Herrmann[at]web.de

 

  • Trainer B Latein
  • Wertungsrichter C Latein
  • Deutscher Vizemeister Professionals Kür Latein
  • 3. Platz der Deutschen Meisterschaft Professionals Latein
  • Norddeutscher Meister
  • Finalist von Weltranglistenturnieren

 

 

 

© privat

Daria Kolomizki - Trainerin der Kindergruppe

 

Daria studiert Lehramt in Hildesheim und schafft damit ideale Voraussetzungen zum Unterrichten von Kindern und Jugendlichen.

Ihre tänzerische Karriere setzt Daria erfolgreich in der S-Klasse Latein fort.

© Fotostudio Kluge, Bad Pyrmont

Sarah Gottwald - Trainerin Line-Dance

Staatl. anerkannte Tanz-, Sport- und Gymnastiklehrerin

 

einige ihrer Erfolge:

3-facher Schweizer Meister

Belgischer Vize-Meister

Weltmeister

Deutscher Meister

Österreichischer Meister

© privat

Sigrid  – 

Trainerin C Breitensport

  • 1975 bis 1988 Breitensport-Mannschaftskampf bis D-Klasse Standard.
  • Seit 2003 Equality-Tanz als Folgende und gelegentlich Führende in den Sektionen Standard und Latein, Tango Argentino, Discofox, Salsa.
  • Seit 2005 Rollstuhltanz als Fußgängerin, Teilnahme an Breitensport-Wettbewerben. 
  • 2005 Ausbildung zur Trainerin C Breitensport des NTV, ab 2007 Profilbildung Rollstuhltanz
  • Seit 2013 Leiterin der Clubgruppe Dienstag und der Schnuppergruppe gemeinsam mit Gerhard Vogel
  • weitere Infos unter www.dorschky.de

 

Wichtigste Erfolge:

  • 2. Platz C Latein Frauentanzturnier Bremen 2005
  • Goldmedaille C Standard Frauen 45+ Gay Games Köln 2010
  • 1. Platz C-Klasse Standard mit Aufstieg in die B-Klasse Hannover 2011 und Düsseldorf 2013
  • Silbermedaille C Standard Seniorinnen DM für Frauen- und Männerpaare Berlin 2013.
© privat

 

Thorsten Schreiter -

Trainer Kinder und Jugendliche Standard

 

Er tanzte von 1989 bis 2005 aktiv mit seiner Schwester Sandra Schreiter bei den Amateuren und später bei den Professionals.

 

Erfolge:

  • Deutscher Vizemeister Jugend Standard 1993/1994
  • Deutscher Jugendmeister Standard 1995
  • Finalisten der Weltmeisterschaft der Junioren Standard 1995 (5.Platz)
  • Semifinalisten der Weltmeisterschaft Jugend Latein 1995 (7.Platz)
  • Mehrfacher Finalisten / Semifinalisten Jugend Standard German Open, Italien Open - Cervia, Dutch Open, Holland Masters
  • Deutscher Meister Hauptgruppe A-Standard 1996
  • Norddeutscher Meister über 10 Tänze in der Sonderklasse 1996-1998
  • 3-fache Finalisten der Deutschen Meisterschaft über 10 Tänze in der S-Klasse 1996-1998
  • (3.Platz Deutsche Meisterschaft Kombination in der S-Klasse 1997)
  • Semifinalisten der Deutschen Meisterschaften in der Sonderklasse Latein und Standard 1998
  • 1999 ein Jahr Auszeit vom aktiven Tanzsport
  • 2000 Semifinalisten der Deutschen Meisterschaft über 10 Tänze
  • 2001 Finalisten der Deutschen Meisterschaft über 10 Tänze
  • 2002 Wechsel zu den Professionals
  • 3. Platz auf der Deutschen Meisterschaft der Professionals in der Kombination 2003
  • 13. Platz auf der Weltmeisterschaft der Professionals in der Kombination 2003 (5 Tänze im Semifinale)
  • Semifinalisten der Deutschen Meisterschaften Latein und Standard der Professionals
  • von 2002-2005
    • Finalisten (3.-4. Plätze) der Deutschen Meisterschaften in der Kombination der Professionals
    • von 2002-2005