Hips‘n Wheels – Inklusive Equality Latein Formation des 1. TSZ im TKH seit 2017

 

Kontakt: mail@dorschky.de

 

Sigrid Dorschky, Trainerin C Breitensport des Niedersächsischen Tanzsportverbands mit Profilbildung Rollstuhltanz

 

Wir, die Inklusive Equality Latein Formation des 1. Tanzsportzentrums im Turn-Klubb zu Hannover suchen neue Mitglieder. Eingeladen sind alle Tanzbegeisterten, die Lust haben in unserer Gruppe mitzutanzen.

 

 

 

 

Für die Teilnahme am Training ist vorausgesetzt, dass Ihr (ob in der Tanzschule, im Verein, oder auch in anderen Tanzsparten) schon Tanzerfahrung gesammelt habt. Falls dies noch nicht so sein sollte, bieten wir jeden Mittwoch „in der Mittagspause“, derzeit von 12-14 Uhr, Tanztraining an, damit Ihr einen Einblick bekommt. Aktuelle Berichte und weitere Bilder findet Ihr in der Rubrik „News“.

Meldet euch oder kommt einfach bei uns vorbei. Wir freuen uns auf Euch.

 

Inklusive Equality Latein Formation

Latein-Formation: Wir tanzen als mit 4-8 Paaren gleichzeitig zu einer von uns zusammengestellten Musik auf einer Fläche von ca. 12 x 12 m. Unsere Choreographie enthält die 5 Lateinamerikanischen Tänze – Samba, Cha Cha Cha, Rumba, Paso Doble und Jive. Unsere aktuelle Choreografie zu „Wind, Earth & Fire“ dauert inkl. Ein- und Ausmarsch knapp 7 Minuten.

Equality: Da wir bei Turnieren für Frauen- und Männerpaare antreten, tanzen wir gleichgeschlechtlich und gleichberechtigt mit Führungswechseln. Wir sind derzeit 15 Tänzerinnen, die im Frauenpaar tanzen, die 15. kann beide Rollen, Führen und Folgen, als Ersatztänzerin. Auch Männerpaare sind willkommen, sowie einzelne Frauen und Männer und auch gemischte Paare, die Equality tanzen wollen.

Inklusiv: Die Rollstuhltänzerinnen haben keine Sonderrolle, sondern tanzen mit ihren „Fußgängerinnen“ alle Figuren in der gleichen Ausführung, die Choreografie wurde im Hinblick auf die Tanzbarkeit der Figuren für alle zusammengestellt, Beispiele: Chasse-Schritte werden vorwärts oder rückwärts getanzt statt zur Seite; „Hand am Rad“ entspricht „Arme bewegen sich auf Hüfthöhe“. Derzeit sind wir im Alter von 36 bis 68 Jahren und inkludieren auch Jüngere.

 

Turniere und Auftritte

  • Bei den offenen Tanzabenden 2017 von TanzArt Hannover e.V. führen wir regelmäßig den aktuellen Stand unserer Formation vor.
  • Bei dem DOSB-Fachforum „Inklusion“ im TKH am 19. Juni 2017 mit 4 Paaren war der 1. Auftritt in unseren selbst angefertigten Kostümen: schwarz und magenta und individuell.
  • Die Generalprobe für unser 1. Turnier haben wir mit 6 Paaren in der TKH-Trnhalle durchgeführt.  Wir hatten uns als Publikum die Latein-Formationen im TKH ausgesucht – weil Fachpublikum den meisten Beifall spendet.
  • Freitag 28. Juli 2017 in Berlin Show Team Turnier bei der Equality Europa-Meisterschaft für Frauen- und Männerpaare. Vorrunde ab 11 Uhr, Finale ab 14 Uhr. Wir treten gegen 5 weitere Formationen an und freuen uns über SchlachtenbummlerInnen. Weitere Infos hier.

Und wir werden weiterhin jede Gelegenheit für einen Auftritt nutzen: Es macht großen Spaß und baut das Lampenfieber ab ...

 

Trainings-Angebote

Wir trainieren momentan an 3 unterschiedlichen regelmäßigen Terminen und in 2 Vereinen, denn es ist nicht einfach, alle Tänzerinnen unter einen Hut zu bekommen, zumal zwei der Rollstuhl-Tänzerinnen in Hildesheim wohnen.

 

Aktuelle Trainingszeiten:

  • Samstag 10-14 Uhr, noch 2 x im Juli 2017, TKH, Bewegungszentrum im Hof, Saal 2, Maschstr.16
  • Montag 18:30-20 Uhr im Juli 2017, TanzArt, Bürgerschule Nordstadt, Tanzsaal
  • Mittwoch 12-14 Uhr im Juli & August 2017, 1.TSZ im TKH, Saal Escherstr. 12

 

Wie wir weiter trainieren, entscheiden wir nach dem Turnier … und gemeinsam mit Euch neuen Tanzbegeisterten, die hinzu kommen.