News


Auf dieser Seite sind unsere Neuigkeiten verlinkt, so dass sich jeder schnell updaten kann.

 

 

 

News im August 2016

Einladung zur außerordentlichen Abteilungsversammlung

Abteilung: Tanzen

Freitag, 09.09.2016 um 20:00 Uhr

Escherstraße 12 (Kolpinghaus)

Rio im Ballhof

Am Samstag, den 30. Juli, fand nach langer Pause die Salsanacht im Ballhof wieder statt. Heiße Salsa- und Bachatarhythmen ließen niemanden ruhig sitzen und lockten jeden auf die Tanzfläche.

Ein Highlight des Abends war der Auftritt unserer Lateinformation. Die 4 Paare tanzten ein letztes Mal die Choreographie „Rio“ und entführten die zahlreichen Besucher nach Brasilien. Die Tanzfläche war umringt von Zuschauern, sodass einige von ihnen sogar hautnah dabei waren. Bei der Zugabe haben die Tänzer noch mal alles gegeben und den Besuchern für die Nacht noch einmal richtig eingeheizt.

Nach dem Auftritt haben die Tänzer noch eine spontane Show auf mitten in Hannover gegeben. Musik (eine Bluetoothbox einer Anwohnerin) sowie Licht (8 Autoscheinwerfer) waren schnell organisiert und Tänzer und Zuschauer hatten einen Riesenspaß.

@private

News im Juli 2016

Deutschland Cup Hauptgruppe A Latein

In Düsseldorf wurde letzten Samstag (09.07.16) der Deutschland Cup der Hauptgruppe A Latein ausgetragen. Als Vertreter des 1. TSZ und von Niedersachen waren Alexander Kopka und Michelle Casjens am Start. In dem 42-paarigen Starterfeld erreichten die beiden das Viertelfinale und konnten das Turnier mit einem sehr guten 17. Platz beenden.

Herzlichen Glückwunsch.

@private

danceComp 2016 in Wuppertal

 

Eine Reihe von internationalen und nationalen Turnieren lockten vom 01.07. – 03.07.2016 wieder viele Turnierpaare in die Historische Stadthalle nach Wuppertal. Damit hat sich diese Turnierreihe zu einer der größten innerhalb Deutschlands entwickelt.

In der Hgr A Latein waren Alexander und Michelle für das 1. TSZ am Start. Am 2. Juli tanzten sich die beiden in die 24er Runde und beendeten das Turnier mit dem 23. Platz von insgesamt 71 Startern. Am 3. Juli schafften sie den Einzug in das Semifinale und freuten sich über den 11. Platz von 59 Paaren.

Auch Tim und Maria waren in Wuppertal vertreten. Sie starteten auf internationaler Ebene  beim World Open Latein Turnier. 99 Paare aus 25 Nationen traten gegeneinander an. Es reichte nicht ganz für Tim und Maria für das Achtelfinale. Dennoch, am Ende belegten sie Platz 57 in der zweiten Runde.

Super Ergebnisse konnten Antonio und Jessika bei ihren Turnieren in der Hgr B Latein erzielen. Am 2. Juli erreichten sie in dem 62-paarigen Starterfeld den Anschlussplatz 7 an das Finale. Am 3. Juli waren sogar 75 Paare am Start. Dieses mal erreichten Antonio und Jessika souverän das Finale und konnten mit dem 6. Platz glücklich das Turnier beenden.

Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg!

 

Workshops für Standard- und Lateintänze für Hobbytänzer

 

Tim und eventuell auch Maria werden mit den Hobbytänzern Figuren, Bewegungsabläufe und Haltung bearbeiten.

 

Hier die Termine:

06.07.2016: Beginn 17:30, Ende 19:30

27.07.2016: Beginn 17:30, Ende 19:30

Kosten:    10,-/Person (TKH-Mitglieder; Nichtmitglieder 15,-/Person)

Trainer:    Tim Bersheminski und evtl. Maria Privalova

 

Bitte meldeten Sie sich über das Kontaktformular an, wenn Sie an einem oder beiden Workshops teilnehmen möchten.

 

 

News im Juni 2016

 

Hochzeit von Anna und Domenik

 

Am 03. Juni 2016 gaben sich Anna Walz und Domenik Herrmann endlich das standesamtliche  Ja-Wort.  Beide sind sehr engagierte Trainer des 1. TSZ und wir freuen uns alle für sie. Damit dieser Schritt in eine gemeinsame Zukunft nicht völlig sang und klanglos vonstatten geht, hatten ein paar Mitglieder der Tanzabteilung eine spontane Überraschungsparty geplant. So wunderten sich Anna und Domenik am darauffolgenden Donnerstag über die Unruhe, die im Saal herrschte und über die „zufällig“ anwesenden Mütter, Kinder und die Abteilungsleiterin.  Nach Ende des Unterrichts der Turnieraufbaugruppe wurde Anna und Domenik dann schnell klar, dass hier etwas nicht stimmte. 

 

Mit einer kleinen Ansprache wurde den beiden zur Hochzeit gratuliert. Natürlich gab es auch ein Geschenk. Aber das musste sich erst einmal verdient werden, da es sich in einer mit zahlreichen Schlössern versehene Schatztruhe befand. Die Schlüssel für die Schlösser waren vorher an verschiedene Tänzerinnen und Tänzer verteilt worden. Die Aufgabe bestand nun darin, herauszufinden, wer ein Schlüsselbesitzer ist. Dafür mussten Anna und Domenik mit denen tanzen, von denen sie sich eine Auskunft oder gar einen Schlüssel erwarteten.  Nach einigen Tänzen hatten sie dann alle Schlüssel zusammen und konnten die Truhe öffnen. Über den Inhalt haben sich die beiden sehr gefreut. Ergänzt wurde das Geschink noch durch zwei liebevoll verpackte Hochzeitsteller.

 

Die Party endete mit einen gemeinsamen Toast auf das Brautpaar. Der nachfolgende Unterricht der Lateingruppe soll recht heiter gewesen sein….

 

Wir wünschen Anna und Domenik alles, alles Gute für ihre gemeinsame Zukunft.

Ranglistenturnier in Aachen – 11.06.2016

 

Am Samstag starteten Tim und Maria in Aachen bei einem Ranglistenturnier der Hauptgruppe S Latein. Es waren 26 Paare am Start. Tim und Maria erreichten das Semifinale und freuten sich riesig über den Final-Anschlussplatz 7. Herzlichen Glückwunsch!

Nach einer sehr kurzen Nachtruhe waren die beiden dann am Sonntag bei den HATATAs im Einsatz. Sie waren für die Musik zuständig und betreuten auch Paare des 1. TSZ und halfen dann auch noch beim Abbau. Also ein volles Programm. Vielen Dank den beiden für ihren unermüdlichen Einsatz.

@private

HATATAs 2016

 

Am 11./12.06.2016 wurden in diesem Jahr die Hannoverschen Tanzsport Tage durchgeführt. Vorausgegangen waren viele Wochen der Planung und Organisation. Das Präsidium des HATATA-Club  e. V. bestehend aus Nils Andersen, Marcel Ditté und Michael Hübner, war im Dauereinsatz und sie haben einen super Job gemacht. Leider gab es an den beiden Veranstaltungstagen immer mal wieder systemtechnische Herausforderungen. Aber keiner der drei Hauptorganisatoren wurde nervös oder gar ungehalten.  Mit über 520 Startmeldungen wurde für diese Veranstaltung ein neuer Rekord erreicht. Vom 1. TSZ waren 5 1/2 Paare aktiv mit dabei.  Hier die Finalergebnisse:

 

Name

Startklasse

Platz

Antonio und Jessika

Hgr B Lat

3

Hans-Jürgen und Sigrid

Sen III Std

6

Felix und Lena

Hgr D Lat

7

Sigrid und Susanne (TanzArt)

Equality B Std

1

Sigrid und Susanne (TanzArt)

Equality A Std

5

 

Den Finalisten herzlichen Glückwunsch.

 

Wenn das Turnier-Ergebnis noch nicht wie gewünscht ausfiel, nicht den Kopf hängen lassen: Nach dem Turnier ist vor dem Turnier.

Sommerferien 2016

   

Stand 21.06.2016

   

Tag

Gruppe

letzter

Unterricht

erster

Unterricht

Dienstag

Kindertanz-Gruppe

28.06.16

16.08.16

 

Clubgruppe

21.06.16

02.08.16

Mittwoch

Turnieraufbaugruppe

29.06.16

17.08.16

 

Clubgruppe 17:30 Uhr

22.06.16

03.08.16

 

Clubgruppe 19:15 Uhr

22.06.16

03.08.16

Donnerstag

Turnieraufbaugruppe

16.06.16

04.08.16

 

Turniergruppe Latein

16.06.16

04.08.16

Freitag

Modern Line Dance

01.07.16

05.08.16

 

Turniergruppe Standard

01.07.16

29.07.16

Sonntag

Clubgruppe 17:45 Uhr

19.06.16

07.08.16

 

Clubgruppe 19:30 Uhr

19.06.16

07.08.16

Alle(s) inklusive Sport

Vom 6. - 10. Juni 2016 finden die Special Olympics Hannover 2016, die Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung, statt. Im Vorfeld zu dieser Veranstaltung wurde am 4. Juni von der Stadt Hannover ein Aktionstag zum Thema „Inklusion im Sport“ durchgeführt.

 

Bei strahlendem Sonnenschein fand die Veranstaltung direkt in der Innenstadt statt. Zahlreiche Vereine und Gruppen beteiligten sich an der Aktion und wir natürlich auch. Gemeinsam mit der Tischtennisabteilung des TKH hatten wir einen Info-Stand in der Fußgängerzone. Eine mitgebrachte Tischtennisplatte sorgte bei den Passanten immer wieder für großes Interesse. Wer Lust hatte, durfte kostenfrei spielen und wer keinen Partner hatte, konnte versuchen,  sich gegen einen der Profis der Tischtennisabteilung zu behaupten.

 

Um 12 Uhr war auf der zentralen Bühne der Auftritt eines Teiles unserer Latein-Formation geplant. Etwas überraschend wurde dem Team mitgeteilt, dass sie nicht auf der Bühne, sondern auf dem Platz davor tanzen sollen. Upps. Kurzfristig musste die Choreo umgestellt werden, denn ein Roundabout auf Steinplatten geht natürlich gar nicht. Gut, dass der vorhergehende Programmpunkt überzogen hatte. So konnten noch die nötigen Abstimmungen zur Folgenänderung vorgenommen werden. Aber das Warten in der prallen Sonne war schon fast unangenehm für die 6 Tänzerinnen und Tänzer. Trotz aller Widrigkeiten zeigten die drei Paare eine super Show. Das Publikum dankte es ihnen mit begeistertem Beifall.

 

Um 16:00 Uhr erreichte dann die olympische Fackel die Bühne am Kröpcke. Oberbürgermeister Stefan Schostok nahm die Flamme entgegen. Wer die Begeisterung auf den Gesichtern der Athleten und Athletinnen gesehen hat, weiß, dass das ganz besondere Spiele werden.

 

Ein langer Tag ging dann um 20:00 mit dem Abbau des Info-Standes zu Ende. Den Teilnehmerinnen und Teilnehmern der „Special Olympics“ wünschen wir viel Spaß und Erfolg.